Prignitz erleben
Menu

Presse

13. November 2019 | Presse
Weitere Einzelgespräche mit Akteuren geplant
Die Erarbeitung des Regionalvermarktungskonzeptes für die Prignitz schreitet voran: Noch offene Punkte sollen in Einzelgesprächen mit Akteurinnen und Akteuren geklärt werden. Mögliche Vertriebs- und Vermarktungswege werden untersucht. Weiterhin sind auch Einträge in der Wikimap möglich.
14. Oktober 2019 | Presse
Auf dem Weg zu einer besseren Vermarktung regionaler Produkte aus der Prignitz hat die heiße Phase begonnen. Analyse und Workshop liegen hinter den Beteiligten. Jetzt werden die Kenntnisse zusammengefasst. Hier geht es zum Artikel der MAZ:
11. September 2019 | Presse
Am 09. September stellten Projektleiterin Regina Schroeder und Aileen Haack von der cima im Rahmen eines Workshops Vertretern aus Landwirtschaft, Tourismus und Wirtschaft die ersten Ergebnisse vor. Vier Expertenrunden aus Landwirtschaft, Wirtschaft, Tourismus und Kultur sowie Verbänden und Kommunen hatten sich in ersten Gesprächen mit dem Thema befasst. Zudem fanden bereits einige Einzelgespräche statt. Hier gelangen Sie zum Artikel der MAZ:
22. August 2019 | Presse
Die wikimap ist freigeschaltet! Mehr als 100 Einträge sind bereits aufgelistet. Gelangen Sie hier zum Artikel der MAZ:
27. Juni 2019 | Presse
Der Auftakt zur Erarbeitung eines Vermarktungskonzeptes für regionale Produkte der Prignitz ist erfolgt. Vor einigen Tagen traf sich die Lenkungsgruppe in Pritzwalk auf dem Gelände der Heidelbeerplantage, um die ersten und nächsten Schritte zu besprechen. Initiator ist die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Storchenland Prignitz, die für dieses Projekt EU-Fördermittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) einsetzen kann. Hier geht es zum Artikel der MAZ: